Normalität

1. Juni 2020

Nun ist es soweit – nach Wochen des Lockdowns stehen Lockerungen bevor, wir befinden uns auf dem Weg zurück in die „Normalität“. Doch was heisst das – Normalität? War denn die Zeit vor Ausbruch der Pandemie „normal“? Wollen wir sie wirklich zurück diese Zeit der Hektik, der inneren Unruhe, der Rastlosigkeit?

Die Stille der letzten Wochen hatte neben den grossen Einschränkungen durchaus auch sein Gutes. So konnte man beispielsweise lesen, dass die Mütter sich nach der Geburt schneller erholten und weniger Probleme mit dem Stillen hätten. Oder der Gesang der Wale sei stärker geworden, Delfine seien in Italien gesichtet worden… Familien haben begonnen, gemeinsam zu kochen, gemeinsam die Freizeit zu gestalten – fern aller Ablenkungen. Der Himmel war frei von Flugzeugen, die Vögel – so schien es einem – sangen noch nie so schön wie dieses Frühjahr.

In welche „Normalität“ also wollen wir zurück? Es wäre sehr zu wünschen, dass Vieles, das wir in den letzten Wochen als „Gewinn an Lebensqualität“ wahrgenommen haben, erhalten bleibt.