Natur

24. April 2020

Haben Sie auch das Gefühl, dass die Natur sich in diesem Frühjahr ganz besonders üppig zeigt? So, als wollte sie uns trösten … oder Danke sagen, dass wir für einen Moment inne halten, die Flugreisen aussetzen, die Autos in der Garage lassen und ihr somit eine Verschnaufpause gönnen? Die Rapsfelder leuchten in einem satten gelb, die verschiedenen Grüntöne der Bäume erscheinen besonders kräftig, die bunten Blumen in den Gärten und Wiesen sind irgendwie farbenfroher als sonst. Sogar der Ahorn auf unserer Terrasse zeigt dieses Jahr sein intensivstes Rot. Oder erscheint es uns vielleicht so, weil wir gerade lernen, die Aufmerksamkeit auf das Wesentliche zu lenken?

Nächste Woche öffnen die Blumenläden und Gärtnereien. Wie ein kleines Kind auf Weihnachten, freue ich mich darauf, Blumen und Pflanzen für unsere Terrasse auszusuchen und die paar Blumenkistchen neu zu bepflanzen. Also doch – den Blick für’s Wesentliche geschärft…?