Herausforderungen

2. April 2020


Die aktuelle Situation mit der Ausbreitung des Corona-Virus stellt uns alle vor grosse Herausforderungen. Jetzt ist es wichtig, „in der Mitte“ zu bleiben.  Auf der einen Seite haben wir die Gleichgültigkeit auf der andern Seite die Panik. Es ist die Mitte, die sich leicht anfühlt. Täglich, immer wieder neu seine eigene Balance finden, das ist jetzt die Aufgabe. Ich bin überzeugt, dass wir im Umgang mit dem Virus sehr viel lernen können und  – so unangenehm es ist – daraus auch grosse Chancen erwachsen können.

Von Herzen wünsche ich allen viel Vertrauen in die eigenen Stärken und – bleiben Sie gesund!